Ersatzbrennstoffe

Ein Ersatzbrennstoff ist ein Brennstoff, der aus heizwertreichen Produktionsabfällen gewonnen wird.

Ersatzbrennstoff wird hauptsächlich in industriellen Kraftwerken (z. B.  Zementwerk)  als Ersatz für Kohle, Gas, Öl  oder andere Stoffe verwendet.

Je nach den Abfallgemisch und je nach Anforderung der Verbrennungsanlage  sind verschiedene Aufbereitungsschritte von Nöten.
Vorsortierung, Grobzerkleinerung, Siebung und Windsichtung sind hierbei nur einige Fertigungsschritte.

Ersatzbrennstoff wird als loses Material als auch in getrockneter und verpresster Form  z. B. Pellets produziert. Wichtige Parameter beim Ersatzbrennstoff  sind der Heizwert,  Chlorgehalt, Schwermetalle  und der Glührückstand.                          

Insbesondere eignen sich Kunststoffabfälle, Produktionsabfälle und gemischte Verpackungsabfälle gut als Grundmaterial für Ersatzbrennstoffe. Durch den Einsatz werden somit auch wichtige Ressourcen geschont.
Für eine eingehende Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.  Sprechen Sie uns an.